Anmelden

Die Weberbank ist Hauptsponsor des Staatsballetts Berlin

Gemeinsame Werte sind die Grundlage dieser erfolgreichen Partnerschaft

Im Januar 2014 feierte das Staatsballett Berlin sein 10jähriges Bestehen. Doch die Tradition reicht weit darüber hinaus. Historisch betrachtet besteht die Compagnie aus einer Zusammenführung der vormaligen Ballettensembles der drei Berliner Opernhäuser im Jahr 2004. Seitdem hat sich das Staatsballett zu einer der führenden Compagnien weltweit entwickelt. Als größte Compagnie Deutschlands und als Berlins einziges klassisch geschultes Ballettensemble brillieren die Tänzerinnen und Tänzer der Compagnie in der gesamten Vielfalt des Ballettrepertoires: Fest verankert im klassischen Repertoire werden ebenso neoklassische und zeitgenössische Werke präsentiert.

Ununterbrochenes Training, Begeisterung, Leistungsfähigkeit auf allerhöchstem Niveau und ein perfektes Zusammenspiel zwischen Gruppe und Solisten zeichnen Staatsballett und Weberbank gleichermaßen aus. Das Staatsballett Berlin ist mit seinen vielen Facetten ein idealer Partner für unser Haus.

Getanzt wird auf den Bühnen der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin und der Staatsoper Unter den Linden. Seit 2011 hat das Staatsballett Berlin seinen Sitz in der Deutschen Oper Berlin. Im ehemaligen Malsaal und der Kaschierwerkstatt des Opernhauses entstanden moderne Ballettstudios, die hervorragende Arbeitsbedingungen bieten. Mit Beginn der Saison 2018/2019 hat Johannes Öhman die Intendanz des Staatsballetts Berlin übernommen; ab der darauffolgenden Spielzeit 2019/2020 werden er und Sasha Waltz in einer Co-Intendanz die Compagnie leiten. Ihre langfristige Vision für die künstlerische Gestaltung des Spielplans ist auf die Kreation von neuen Werken für die Compagnie ausgerichtet sowie auf die Präsentation des reichen Tanzerbes von seinen Anfängen bis zum heutigen Tag.

(Foto: Gert Weigelt)

i